Lehrinstitut für Psychotherapie und Psychoanalyse München LPM gGmbH

Traumatherapie

 

Termin: 7.10.2017

Zeiten: Mo. 9.00 – 19.30 Uhr

Gebühren: € 180,-

ca. 12 CME Punkte

Kursort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337 München

 

Therapeutisches Arbeiten mit Menschen, die unter traumabedingten Störungen leiden, unterscheidet sich von herkömmlicher Psychotherapie. Neben der Aneignung des spezifischen Fachwissens zur Behandlung der Symptomatik, hat diese Thematik immer auch eine existentielle Dimension. Ziel der Therapie ist die Integration der traumatischen Erfahrung und damit die Wiederherstellung von Beziehungsfähigkeit, Kreativität und Selbstorganisation.

 

Ziele der Fortbildung sind:

die Vermittlung eines fundierten theoretischen Hintergrunds zum Störungsbild der Akuten und Posttraumatischen Belastungsstörung

Phänomenologie der ABS und PTBSDiagnostik der ABS und PTB

Stheoretische Modelle zur Ätiologie und Therapie der PTBS

Veranschaulichende Übungen an Fallbeispielen

 

Dr. med. Regina Karl

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen