Lehrinstitut für Psychotherapie und Psychoanalyse München LPM gGmbH

Progressive Relaxation

Progressive Relaxation

 

 

Termine
 
Dozenten
     
17.02. - 18.02.2017
 
C. Janson, Dipl.Supervisorin, Dipl soz.päd.
19.05. - 20.05.2017
 
S. Küntzelmann, FÄ f. Psychosom. Medizin
15.09. - 16.09.2017
Janson, Dipl.Supervisorin, Dipl soz.päd. (ausgebucht)
08.12. - 09.12.2017
  S. Küntzelmann, FÄ f. Psychosom. Medizin
      
19.01. - 20.01.2018   S. Küntzelmann, FÄ f. Psychosom. Medizin
04.05. - 05.05.2018   Janson, Dipl.Supervisorin, Dipl soz.päd. 
14.09. - 15.09.2018   Janson, Dipl.Supervisorin, Dipl soz.päd. 
30.11.– 01.12.2018   S. Küntzelmann, FÄ f. Psychosom. Medizin

 

Zeiten: jeweils 8 Dstd. Fr.14.00 - 19.30, Sa.9.00 - 19.30

Gebühr: € 230,-

Kursort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337 München (Nähe Sendlingertorplatz- U-Bahnstation)
Aufgrund unserer Erfahrungen werden wir zukünftig nicht mehr zwischen Grund- und Weiterführungskursen unterscheiden, da in jedem Seminar die Grundkenntnisse zur Methode theoretisch und praktisch vermittelt werden. Darüber hinaus eröffnet sich dadurch die Möglichkeit auf die individuellen Wünsche der Teilnehmer eingehen zu können. Somit werden wir weiterführende Themen wie Patientenführung, Psychosomatik, Einzel- und Gruppenunterricht sowie Progressive Relaxation bei Kindern jeweils mit den einzelnen Gruppen flexibel gestalten.

Literaturhinweise:
- S.Gröninger/J.Stade-Gröninger: Progressive Relaxation , Klett-Cotta Verlag
- Bernstein/Borkovec: Entspannungstraining (Handbuch der Progressiven Entspannung), Pfeiffer Verlag
- Jacobson: Entspannung als Therapie, Pfeiffer Verlag
Anerkennung unserer Kurse: Alle LehrgruppenleiterInnen des ÄAPR besitzen die Weiterbildungsermächtigung der Bayerischen Landesärzte­kammer (BLÄK) für Progressive Relaxation.
Ärzte (Psychotherapie): Es gelten die KBV-Vereinbarungen Psychotherapie vom 1.10.90, § 2 Absatz 7 und 01.01.94. Unterschiede bei einzelnen Ärztekammern und KVen bezüglich des Zeitabstandes der Kurse sind möglich. In der Regel sind zwei Kurse mit je 8 Dstd. im Abstand von mind. 6 Monaten erforderlich .

Diplompsychologen: Progressive Relaxation zählt im Rahmen der Weiterbildung des Berufsverbandes BdP.